Startseite
    der Anfang
    Wintersemester 2007/08
    Unix Praktikum
    Experimentelle Gestaltung
    Grundlagen analoger Gestaltung
    Mathe für Medieninformatiker 1
    Einführung in die Informatik 1
    Film Ab! Kurs -> individuelle Ergänzung
    Meine Wenigkeit
    Fotoalbum
    Dear Diary
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/kopffick

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dear Diary

Körperlich sehr schön eigentlich grad.
Was kommt jetzt hierhin? Vielleicht, dass kurze Phasen von Identitätskrisen und Selbstfindung nicht auf Kosten anderer stattfinden sollten; das ist das Einzige, was ich wirklich bereue und wirklich übel nehme. So etwas ist gemein. Wichtig? Wo denn? Ich seh nichts.
Floskeln und gute Vorsätze und Wünsche haben eigentlich ausgedient. Ich glaub ich kann's nicht. Das Ende sollte man bereuen, sonst nichts. Oder?
Ich denke es war alles eine Frage des Respekts und das Fehlen diesen in Bezug auf mich. Respektierend - genug respektierend - läuft es anders.
Ganz ruhig und im Stillstand gerade. Seltsam bekannt und verabscheut.
18.1.08 13:36


Wie schön von Plecta, dass sie mich ausgerechnet heute in der Uni besucht hat.
Erstmal verewigt.

Wir sehen irgendwie so fröhlich aus.

Image and video hosting by TinyPic
22.3.08 14:14


Image and video hosting by TinyPic

That I never knew
My heart feels so insecure
Painfully inviolate
Troubled spirit
A poltergeist just wants attention
Just pointing at what’s aching
In his chest
Maybe homesickness



Image and video hosting by TinyPic

yay, zwei stunden für informatik und eine stunde mathe gelernt heute. MIT konzentration!


Er zwingt sich, die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, dass im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist. Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus. Er nimmt das Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: "Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe dich!" Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt da sein Sohn und isst.

Er fragt ihn: "Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?"
Sein Sohn sagt: "Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos. Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast dir fast ein Auge ausgestochen, als du gegen einen Türgriff gelaufen bist."
Verwirrt fragt er weiter: "Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?"
"Ach das," antwortet ihm sein Sohn, "Mama hat dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: 'Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet.'"

Ein selbstverschuldeter Kater: 100 Euro
Kaputte Möbel: 250 Euro
Frühstück: 10 Euro
Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar

---

Peter besucht Robert, seinen Arbeitskollegen, der letzte Woche vom Dach gefallen war und nun von der Hüfte abwärts im Gips steckt.
Nur die Füße schauen unten raus. "Ich frier so", jammert Robert, "geh doch bitte rauf ins Schlafzimmer und hol mir meine Hausschuhe."
Peter geht hinauf und trifft oben auf Roberts wunderschöne 20-jährige Zwillingstöchter.
"Hallo Mädels",sagt er, "euer Vater hat mich raufgeschickt, damit ich euch beiden mal so richtig zeige, wie es im Bett abgeht!"
"Lüge! Unverschämtheit!", kreischen die beiden Mädels.
"Na gut", sagt Peter, "wenn ihr's nicht glaubt."
Er ruft die Treppe hinunter: "Beide!?"
Und Robert schreit zurück: "Natürlich beide!"

---

Drei Töchter versprachen ihrer Mutter, sie nach der Hochzeitsnacht anzurufen und ihr diskret mitzuteilen, wie sich ihre Männer beim Sex denn anstellen. Die Erste sagte: Es war wie Jacobs Kaffee. Die Mutter war etwas verwirrt, bis sie eine Jacobs Kaffee Werbung sah, mit dem Spruch: Zufriedenheit bis zum letzten Tropfen. Da war die Mutter zufrieden. Dann meldete sich die zweite Tochter. Bei ihrem Anruf flüsterte sie nur: Rothmans. Also suchte die Mutter nach einer Rothmans Annonce. Sie fand eine mit dem Werbespruch: King Size. Und die Mutter war abermals zufrieden.
Schlussendlich heiratete auch die dritte ihrer Töchter. Nach einer Woche rief sie an und flüsterte bloss: Austrian Airlines.
Die Mutter sah alle Illustrierten durch und fand dann endlich eine Anzeigeder Fluglinie. Als sie den Spruch las, schrie sie: Oh, mein Gott! und wurde ohnmächtig.
VIERMAL TÄGLICH - SIEBEN TAGE DIE WOCHE - BEIDE RICHTUNGEN !!!

---

Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu fragen.
Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen Bus, schießt über den Gehsteig und kommt nur wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen.
Für ein paar Sekunden ist alles still, dann sagt der Taxifahrer: "Bitte machen Sie das nie, nie wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt."
Der Kunde entschuldigt sich: "Ich konnte nicht ahnen, dass Sie wegen eines Schultertippens gleich dermaßen erschrecken."
"Ist ja auch nicht wirklich Ihr Fehler", meint der Fahrer.
"Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre fuhr ich einen Leichenwagen."

---

Treffen sich zwei Metzger. Metzger 1: "Ich bin heute 75 Kilo Gammelfleisach losgeworden" Metzger 2: "Mensch, wie hast du denn das geschaftt?!" Metzger 1: "Meine Scheidung ist endlich durch."

---


Image and video hosting by TinyPic


When you're feeling low
To whom else do you go
See I cry if you hurt
I'd give you my last shirt

If my sky should fall
Would you even call?
Opened up my heart
I never want to part
I'm giving you the ball

To me you are the sea
Vast as you can be
And deep the shade of blue

Don't fill my heart with lies


~ Norah Jones - what am I to you

---

J'aurais aimé t'aimer
Comme on aime le soleil
Te dire que le monde est beau
Que c'est beau d'aimer
J'aurais aimer t'écrire
Le plus beau des poèmes
Et construire un empire
Juste pour ton sourire
Devenir le soleil
Pour sécher tes sanglots
Et faire battre le ciel
Pour un futur plus beau
Mais c'est plus fort que moi
Tu vois je n'y peux rien
Ce monde n'est pas pour moi
Ce monde n'est pas le mien


Image and video hosting by TinyPic
18.1.08 13:37


Oh I'll be the one to break my heart
I'll be the one who'll break my heart
I'll be the one who'll break my heart
I'll end it thought you started it

The truth lies
The truth lied
And lies divide
Lies divide


~feist - i feel it all
22.3.08 14:14


You are not crying
Cause there’s no reason to
You’re still alive
You don’t bargain this fact to change this fast
And though you promised
Not to be a burden
You are, you think
Though you are very able
To uphold this one friendship
- You think you are -
Well, maybe there will be
Some tears when you’re alone
Though you can’t cry right now
You get absorbed with such things much too fast he said
You do?
But you are sure there’s something’s real
About your dedicative affection
And you did try so hard
To fall out of it
To unlove in a way
Why did he had to come and destroy
What you had built around you
A really cruel intention
Him reaching for your weakest point
Cause you DID tell
You wanted just some space
And visual provocation
Didn’t bother you as much it did before
It looked like you’re cured in fact
You did believe you are
And everybody knows
That warmth turns into poison
At a point like that, which is right now
And everybody knows
You long for poison of this kind
It never burns in the moment of the poisoning
But now you’re venomed once again
And doesn’t he know
How wearisome it is
And that he pushed you right over this cliff
You described this one day before in the story
And doesn’t he know
How to handle a thing
That tries so hard
To be an amity
For his own sake it tries
And doesn’t he know
How to act straight-lined
Doesn’t he know
You try so hard to be someone he can rely on
Though you would much more feel like
Desolating someone’s home at times
And doesn’t he know his own behaviour’s
Responsible for you acting strangely
Cause acting straight lined
And straight out of his heart
A clear position you can build on
Is the foundation for this friendship
And if your acting is annoying him
Well,
Do he know who is to blame?
22.3.08 14:14


Let’s stop knowing each other
Let’s stop harming each other
Trainspotting isn’t the solution
Let’s stop knowing each other
Let’s stop knowing each other
Keep walking
Keep walking
It’s not like you’re able to run
And searching for the right expression
Won’t succeed in standstill
Cardiac sickness
Disease of heart
Let’s have an air crash together
Let’s stop knowing each other
Let’s stop knowing each other
I don’t mean it that way
I just don’t know what else to say
Because it’s getting even more worse
With every passing day
Let’s start fighting and beat up each other
In such situation right words
Come out naturally
Right movements will do their best
Confusion stops
If just for a moment
After a heart attack you either die immediately
Or get better
And get a perspective of life you never had before
A clarity of mind you wasn’t able to achieve
Before you exhausted yourself to near-death
Let’s get ourselves to a near-death experience
Else
Let’s stop knowing each other
Because I’m afraid I’ll hate you
To the same degree I like you
22.3.08 14:14


There’s a time when
Certain gestures are allowed
Even appreciated
Well, let’s name it NOW
Just for the sake of clarity
And to emphasize its vague form
And I’m just a little sceptical
A little curious
When NOW is gonna end
Well, I want you to excuse
That my mind’s so much preoccupied with
Looking closely at the clock
Just because I’m afraid to miss
The change of NOW to AFTERWARD
Even if you never can hit this very point
When certain things begin to be banned again
And I’m quite sure
I’m no girl for just one moment
Though sometimes
Well, I wish I was
That’s why I keep thinking
Of the worst
Just in the course of preparation
Well, you know what the worst case is;
When NOW is a result of levity
Maybe even carelessness
And don’t hearts always beat too fast?

Image and video hosting by TinyPic
22.3.08 14:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung